Autor: admin (Seite 1 von 3)

aluMINTzium bei Jugend forscht

Aus dem Emmendinger Tor bzw dem Amtsblatt der Stadt Emmendingen vom 14.2.2018

Neue Projekte im zweiten Halbjahr

Auch im zweiten Schulhalbjahr kann aluMINTzium interessante Projekte anbieten und angefangene Projekte fortführen:

  • Für ältere Schüler ab der 10. Klasse wird die Konstruktion eines Schließfachs angeboten, das sich mit einem RFID-Chip öffnen lässt (6 Termine, Dienstag abends)
  • Schon mal beim Mathe-Känguru mitgemacht. Wir bereiten dich auf den diesjährigen Wettbewerb vor (1 Termin, Donnerstag Nachmittag)
  • Nicht nur immer Linien folgen? Mal so ein richtig großes Mindstorms-Projekt machen? Hier bist du richtig (12 Termine, nachmittags)
  • Die möchtest lernen, wie man einen Fahrradreifen flickt und die Physik des Fahrrads kennenlernen? (1 Termin, Samstag Vormittag)
  • Die möchtest lernen, wie man die Schaltung am Fahrrad einstellt und die Physik des Fahrrads kennenlernen? (1 Termin, Samstags Vormittag)
  • Du möchtest einen eigenen Quadcopter bauen (1 Termin, Montag in den Osterferien)
  • Ein Jugend-forscht-Projekt anfangen (nach den Pfingstferien, Kontaktaufnahmen unter carsten.muenchenbach@alumintzium.de)
  • Der 3D-Drucker wird weiter programmiert (12 Termine, Zeitpunkt noch offen)
  • Programmieren für Anfänger. (12 Termine, Dienstag, 17:00)
  • Besichtung des BHKW der Stadtwerke Emmendingen und Messung des Wirkungsgrades (1 Termin)
  • Besichtung eines Wasserspeichers der Stadtwerke Emmendingen und Messung an der Kreiselpumpe (1 Termin)
  • Es werden nochmal 3D-Drucker gebaut (10 Termine)

Auch im zweiten Halbjahr laufen folgende Kurse weiter, die allerdings schon belegt sind:

  • Es wird weiter an der Seifenkiste gebaut.
  • Die Spielebox wird fertig gemacht.
  • Der Solarsegelflieger soll fliegen.
  • Am Raspi-Supercomputer wird noch programmiert

Die Anmeldungen für alle Angebote laufen über die Webseite des SFZ-RF (www.sfz-rf.de). Fragen zu den Projekte oder bei Problemen bitte bei Carsten Münchenbach (carsten.muenchenbach@alumintzium.de)

JuFo gestartet, aluMINTzium mit dabei

Jugend forscht

Mit 7 Projekten ist aluMINTzium beim Regionalwettbewerb Jugend forscht in Freiburg vertreten.

Vom Supercomputer in Mathe/Informatik über einen Hexapod, ein Methanolgetriebenes Auto und eine Luftwaschmachine in Technik, eine XXL-Staubsaugerdüse und die optimale Brötchenaufbewahrung in Arbeitswelt bis zu Feinstaubquellen in Geo- und Raumwissenschaften reichen die Projekte.

Wir wünschen den Jungforschern viel Erfolg beim Wettbewerb!

Infobiber-Vorbereitungskurs beendet

„Der Informatik-Biber ist ein Online-Test mit spannenden Aufgaben, die keine speziellen Informatik-Vorkenntnisse erfordern. Den Informatik-Biber gibt es seit 2006. Beim jüngsten Wettbewerb nahmen mehr als 290.000 Schülerinnen und Schüler teil. Der Informatik-Biber ist Teil der internationalen Bebras-Initiative und wird von den Bundesweiten Informatikwettbewerben (BWINF) veranstaltet.“ (http://www.bwinf.de/biber)

Sechs Schüler haben sich an drei Terminen mit alten Aufgaben auf den Informatikbiber vorbereitet. Die Ergebnisse können sich sehen lassen. Die Schüler gehören zu den schulbesten Teilnehmern der GHSE.

Im Frühjahr wird am aluMINTzium ein ähnlicher Kurs zum Mathekänguru (www.mathe-kaenguru.de) stattfinden.

Wer sich die Zeit bis dahin verkürzen will:

  • mathe-im-advent.de
  • physik-im-advent.de
  • krypto-im-advent.de

sind nicht nur spaßig sondern auch lehrreicht.

Ältere Beiträge

© 2018

Theme von Anders NorénHoch ↑